6 Dominik van Awe

Vielen Menschen wollen erfolgreich werden. Du hast diesen Zustand bestimmt schon hundertmal selbst „gewünscht“ und wieviele Mal hast du gehört: „Ich will erfolgreich werden“.
Im Zuge meiner Coachings und Workshops habe ich immer wieder gleiche Muster entdeckt, die viele Menschen in ihrem Leben fahren.

Muster, die sie an einem Leben mit mehr Freude und Spaß hindern. Es sind Muster, die dafür sorgen, dass sie nie über ein gewisses Zufriedenheitslevel hinaus wachsen und es sich im ständigen Mittelmaß bequem machen.
Dabei ist es nicht wichtig, in welchem Bereich du erfolgreich werden willst. Diese Gründe, warum Menschen nicht erfolgreich werden, sind universell auf alle Bereiche übertragbar.

Egal, ob Gesundheit & Fitness, Finanzen, Liebe & Beziehungen oder Karriere. Erkennst du dich in einem dieser Punkte wieder, hast du nun schwarz auf weiß, warum es bei dir bisher nicht geklappt hat, erfolgreich zu werden.

Lass uns direkt in die 5 Punkte, warum du nicht erfolgreich wirst, eintauchen:

Grund 1: Du ruhst dich auf alten Erfolgen aus

Du willst erfolgreich werden, aber gibst dich mit den ersten Ergebnissen zufrieden?

Wenn du schon eine Zeit auf dem Weg zu deinem Ziel bist, wirst du sicherlich den ein oder anderen kleinen oder großen Erfolg gefeiert haben. Bist du dann in die Falle getappt und hast dich auf diesem Erfolg ausgeruht oder bist du noch unzufriedener und motivierter geworden?

Diesen Fehler machen sehr, SEHR viele Männer. Sie wollen nicht mehr alleine sein, suchen eine Frau – irgendeine Frau – und „verlieben“ sich.  Bzw. sie verlieben sich in die Tatsache, endlich von einem anderen Menschen berührt zu werden.

Diese Männer gehen dann sofort eine Beziehung zu dieser Frau ein und vernachlässigen alles.

Ihre Freunde, ihre Hobbies, ihre Ziele, ihre Träume und auch ihr Charisma.

Wie oft habe ich Männer gesehen  – oder auch lange Zeit nicht mehr gesehen, weil sie sich mit ihrer neuen Freundin in eine Höhle verzogen haben – die sich einfach gehen lassen haben? Freunde, die 3-4 mal die Woche ins Fitnessstudio gerannt sind und dann nachdem sie wen gefunden haben, als Karteileiche enden.

Würde ein Pilot nach dem Start des Flugzeuges in der Luft die Motoren abschalten?

Wenn er das tun würde, gäbe es vielmehr Flugzeugabstürze.

Aber genau diese Abstürze nehmen tausende Männer in Kauf.

Es gibt keinen Kredit auf die Vergangenheit

jüd. Sprichwort

In dem Moment, indem du denkst, du hättest es geschafft; wenn du glaubst, du hättest nun endlich dein Ziel erreicht und all die Anstrengung wäre vorbei, dann, mein Freund, ist alles aus.
Wer sich auf seinen Erfolgen von gestern ausruht, verhindert den Erfolg von morgen.
Solange wir uns bewegen, wachsen wir. Ein Baum, der nicht mehr wächst, stirbt.

Wer nicht wirbt, der stirbt

Sieh das Wort werben als Synonym für Arbeit, Bewegung, Wachstum und Fokus. Lebst du diese vier Facetten nicht, wirst du ein einsames und erfolgloses Leben führen.

Wenn man beliebt sein will, muss man einfach nett zu den Leuten sein. Und zwar jeden Tag! Aber um gehasst zu werden, braucht man überhaupt nichts zu tun!

Homer Simpson

Wenn du also nun jemand bist, der geliebt werden will, ruh dich nicht aus, wenn du endlich den Job bekommen hast, wenn du endlich eine Freundin hast oder wenn du endlich dein Ziel xy erreicht hast.
Suche dir ein größeres Ziel. 
Eine Vision. Etwas, das größer und wichtiger ist, als du.

Grund 2: Du lässt dich zu leicht ablenken

Du willst erfolgreich werden, aber kannst du dich nicht auf DIE eine Sache fokussieren?

Kennst du das?

Du ließt gerade einen interessanten Artikel oder ein tolles Buch und bist vollkommen beschäftigt damit, aber nach 2 Seiten fällt dir auf, dass du dich an kein einziges Wort erinnerst.

Stattdessen hast du über den Einkauf morgen nachgedacht, über die Email, die du noch absenden wolltest oder über Sarah aus dem Kindergarten und was die heute wohl so macht

Beim Lesen nicht mehr wissen, was man gelesen hat

Beim Lesen nicht mehr wissen, was man gelesen hat

Was ist hier passiert?

Unser Gehirn schaltet sich beim Lesen immer dann ein, wenn es unterfordert ist. Du kennst bestimmt diesen Zustand des „im Flows sein“. In diesem Zustand sind wir weder unter- noch überfordert.

Weder gelangweilt, noch gestresst.

Beim einfachen Lesen allerdings, gewöhnst du dich sehr schnell daran, dass du einfach nur deine Augen von oben links in einer bestimmten Geschwindigkeit nach unten rechts auf der Seite bewegst.

Für dein Gehirn ist das nicht gerade aufregend.

Gleiches habe ich zu Hauf in unseren Auslandsworkshops fest, die wir damals in der Zeit von 2014 – 2018 weltweit gegben haben.

Spätestens am dritten Tag waren die Männer erschöpft nach all der Action und den neuen Eindrücken, die sie inzwischen bekommen haben.

Wenn wir allerdings nun zu einem nächsten Event laufen, war ich immer mit Abstand der schnellste, während die Teilnehmer weit hinten gemütlich hinter mir her schlenderten.

Als wir dann irgendwann ankamen, spürte ich keinerlei Energie in den Männern, weil sie die ganze Zeit über gegrübelt haben.

Sie beschäftigten sich mit ihren Problemen, z.B. mit der Frau, die sie am Vorabend nicht angesprochen haben oder wie sie nur jemals Erfolg haben werden.

Nun, so schon einmal nicht.

Denn sie ließen sich zu leicht von ihren Gedanken ablenken.

Das Gegenteil von „im Kopf“ sein ist immer „im Körper sein“

Daher lies schneller, wenn du merkst, dass du gedanklich abschweifst und laufe schneller, wenn du müde oder niedergeschlagen bist.

Wenn ich ein Buch lese, kaufe ich mir oft das passende Hörbuch dazu und dreh die Geschwindigkeit auf das 2,5-, oder 3-fache und lese mit den Augen im Buch mit.

Während ein Ottonormal-Leser bei seiner eigenen Geschwindigkeit kaum etwas aus dem Buch mitnehmen kann und sich durch quält, kann ich durch meine Methode in der selben Zeit dieses Buch dreimal lesen und bin auf Grund des hohen Tempos die gesamte Zeit über aufmerksam.

Gehen wir aber auch einmal auf den ersten Grund in diesem Artikel ein

Erfolgreich werden mit mehr Fokus

Eine Ablenkung ist es auch Erfolge zu genießen.

Dies lenkt dich von deinem großen, übergeordnetem Ziel oder deinem Traum ab.

Oder vielleicht sogar von deiner Mission. Das darfst du nicht zulassen.

Natürlich darfst du kurz deinen Erfolg feiern, dir eine kleine Auszeit nehmen, um dich zu erholen, aber dann musst du dir wieder etwas suchen, dass dich unzufrieden macht oder etwas, dass in dir ein Feuer entfacht.

Was kannst du gegen Ablenkungen tun?

Gib gas! Wenn etwas die Macht hat, dich aus der Bahn zu werfen, dann hatte dieses Etwas genug Zeit zu zielen, da du zu langsam unterwegs warst.

Wir sprechen hier von Momentum.

Stell dir vor, ich rolle dir einen Baseball entgegen. Deine Aufgabe ist es ihn aufzuhalten.

Wie schwer wird das für dich sein?
Wahrscheinlich nicht so schwer.

Was aber, wenn ich den Baseball in eine Ballmaschine stecke und diese auf volle Stufe stelle, sodass der Ball mit der halben Schallgeschwindigkeit in deine Richtung fliegt?

Dieser Ball ist schon schwieriger aufzuhalten.

Die richtige Ausrüstung, wenn du einen Baseball fangen musst

Die richtige Ausrüstung, wenn du einen Baseball fangen musst

Entwickle Momentum, indem du Dinge tust, die dir selbst Spaß machen und Energie geben.

Arbeite an Dingen, die dich beflügeln.

 

Grund 3: Du suchst nach Zauberpillen

Du willst erfolgreich werden, aber willst den Preis nicht zahlen?

Ich bin mal ganz offen zu dir.

Wenn ich noch eine Werbung sehe, in der ein Coach anpreist, welche „3 psychologischen Tricks“ du kennen musst, um Frauen ins Bett zu kriegen, finanziell frei zu werden oder die Gartenmöbel von Moos zu befreien, zieh ich in den Krieg.

Das Schlimme sind nicht einmal die Werbenden.

Das Schlimme ist, dass es genug Menschen gibt, die genau das Suchen:

Schnelle Hilfsmittel, wie sie ohne große Anstrengung an ihr Ziel kommen.

Wie oft lese ich von Verkäufern, Autoren oder Coaches, die „endlich das große Geheimnis“ des Erfolges lüften.

Weißt du, was das große Geheimnis des Erfolges ist?

Es gibt kein Geheimnis.

Erfolg kommt von folgen. Es erfolgt etwas (auf meine Taten).

Oder auch im englischen. Success = Erfolg. Der Successor ist der Nach-folger (z.B. in der Geschäftsführung)

Diese Suche nach DEM Geheimnis oder DER Zauberpille ist ein natürliches Phänomen. Oder auch das ökonomische Prinzip.
Um möglichst effizient zu handeln, betreiben wir so wenig Aufwand, wie nötig, um das Maximale an Ergebnis zu erlangen.

Was aber passiert psychologisch, wenn wir mit wenig Aufwand ein maximales Ergebnis erreichen?

Wir können das Ergebnis nicht wertschätzen. Lass uns einen Vergleich machen:

Stell dir vor du arbeitest dir den Hintern wund, um dir endlich dein Traumauto zu kaufen. Endlich ist der Tag gekommen und du fährst vom Autohändler mit deinem neuen Wagen nach Hause. Auf dem Weg machst du noch Halt an der Tanke, denn wir wissen ja alle, wie sehr die Händler mit der Betankung geizen. Vom Wechselgeld schnappst du dir noch eines dieser bunten Rubbellose und rubbelst dir einen ab.

Und siehe da:

Du hast gewonnen!

Das gleiche Auto, dass du dir monatelang vorher erarbeitet hast. Nun stehen zwei identische Fahrzeuge in deiner Einfahrt.

Frage: Welches Auto kannst du mehr wertschätzen?

Übertrage das doch einmal auf die „3 psychologischen Tricks mit denen du eine Frau sofort ins Bett bekommst“. Da es sich um Tricks, also um kurzfristige Ergebnis-Erschleichung handelt, was glaubst du, wie sehr wirst du deinen „Erfolg“ genießen können?

Was glaubst du, wie sehr wird dich dieser „Erfolg“ selbstbewusster, charismatischer oder erfolgreicher machen?

Statt also auf Tricks, Strategien, Geheimnisse oder Diäten hereinzufallen, verpflichte dich für deinen Erfolg und zu deinen Zielen. Langfristige Änderung von Gewohnheiten siegt immer über einen Quick fix.

Willst du eine Million Euro haben oder willst du Millionär sein?

 

Nicht umsonst ist einer der Kernwerte von Authentic Charisma „Langfristigkeit“.

Ein Wert, den nicht nur wir Coaches leben, sondern nach dem wir auch jeden Mitarbeiten auswählen.

Die magische Pille - Am besten viele davon

Die magische Pille – Am besten viele davon

Eine kurzfristige Entscheidung kann sich gut anfühlen und dir große Erfolge bringen, aber wenn diese Erfolge ebenfalls kurzfristiger Natur sind, sind sie es nicht wert.

Daher: Keine Tricks, keine geheimen Kniffe, sondern ehrliche und authentische Entwicklung.

 

Grund 4: Du willst Sicherheit

Du willst erfolgreich werden, willst aber nicht deine Komfortzone verlassen?

Du kennst bestimmt auch jemanden, der glaubt, die Weisheit mit Baggerschaufeln gefressen zu haben. Wenn du ihm von einer tollen, neuen App oder dem interessanten Kurs, deinem neuen Hobby oder ähnlichem erzählst, winkt er ab.

Vielleicht grinst er hämisch oder sagt, dass das ja Mumpitz sei. Sowas brauche er nicht und so wie er die Dinge handhabt, ist es eh am besten.

Du hast es hier mit einem Teenager zu tun.

Egal in welchem Alter sich dieser Mensch befindet, er ist nie aus dem Teen Alter herausgewachsen. Ein Teenager weiß alles und ist soviel klüger als die öden Erwachsenen.

Je mehr man schon weiß, desto mehr hat man noch zu lernen

Friedrich Schlegel, dt. Schriftsteller

Eine weitere Form der Risikophobie ist das Spielen auf Sicherheit.

Immer wieder kommen Männer mit dem einen Problem in unsere Coachings:

 

Aus dem netten Gespräch mit der Frau wird einfach nicht mehr.

 

Und die Lösung ist einfach:

Wenn du immer das tust, was du schon immer getan hast, wirst du auch immer die gleichen Ergebnisse erzielen.

Diese Männer spielen auf Sicherheit, denn es ist so schön, dass dieses wohlriechende und hübsche Wesen gerade mit ihnen spricht – Sie könnten kaum glücklicher sein – gehen dann aber doch allein nach Hause oder haben wieder nichts gewonnen.

Sie spielen auf Sicherheit, weil sie sich nicht unbeliebt oder keine Fehler machen wollen.

Aber genau das ist notwendig.

Um erfolgreich zu werden, musst Du Deine Fehlerquote verdoppeln

Thomas Watson, Gründer IBM

Wenn du Angst hast dich mit deinem Verhalten unbeliebt zu machen oder die Frau zu verjagen, dann tu genau DAS!

Du musst lernen, unabhängige Entscheidungen zu treffen und zu lernen, dass es nicht nur eine Frau da draußen gibt.

Wo die Angst ist, ist der Weg

Grund 5: Du lebst im Mangel

Du willst erfolgreich werden, hast aber Angst, dass dir jemand etwas wegschnappt?

Eine meiner festen Überzeugungen ist, dass es genug von allem für alle gibt.

Ich lehne es ab zu glauben, dass es zu wenig Wohlstand oder Nahrung oder gar Platz zum Leben für alle gibt.

Ich lehne es auch ab von Konkurrenz zu sprechen.

Was passiert, wenn ich mich darauf konzentriere, dass es im Club zu viele Konkurrenten von mir gibt, um eine Frau kennen zu lernen?

 

Es passiert genau das. Es entstehen Konkurrenten.

 

Für mich war es vor Jahren selbst noch hart in den Clubs. Wenn ich endlich eine Frau für mich begeistern konnte, hatte ich immer Angst, dass gleich irgendein cooler Typ dazu kommt und ich abgemeldet bin.

Du lebst im MangelUnd genau das ist passiert. Jedes Mal.

Heute passiert das nicht mehr, weil sich meine Sicht auf die Welt zu einer Überflussmentalität geändert hat.

Erfolgreich werden durch Überfluss

Überfluss bedeutet, dass es da draußen nicht nur einen Kuchen gibt, von dem alle ein Stück haben wollen, sondern es gibt genug Kuchen für alle und den sogar in sämtlichen Formen und Farben. Manche sogar mit Kuchengeschmack.

Dieses Gedankenmodell, bzw. diese Art die Welt zu sehen baut außerdem dein Selbstbewusstsein auf.

Statt dich nämlich an Dingen, Geld oder einer Frau festzuklammern, weil du Angst hast, wieder alleine zu sein und damit deinem Ego noch mehr Treibstoff zu geben, bist du viel spendabler, weil du weißt, dass Geld kommt und geht.

Du redest ungefiltert und bist authentisch, weil du weißt, dass die Frau, die damit nicht klar kommt, nichts für dich ist. Und du weißt vor allem, dass es da draußen genug von allem für alle gibt.

 

Bonus Grund: Du hältst nicht durch

Du willst erfolgreich werden, aber der Erfolg kommt nicht über Nacht, weshalb du wieder aufhörst.

Ich kenne das gut, ich habe damals auch immer wieder dem neusten Trend hinterhergejagt, sei es im Business oder im Dating.

Ich dachte, dass es nun mit diesem Gimmick endlich klappen wird.

Aber all diese Dinge sind wertlos, wenn du nicht die Fähigkeit besitzt, deinen Kopf auszuschalten, Scheuklappen anzulegen und einfach mal eine längere Zeit lang immer wieder dasselbe zu machen.

 

Du gehst doch auch nicht einmal in Fitnessstudio und bist dann enttäuscht, dass du am nächsten Tag nicht aussiehst, wie Arnold Schwarzenegger.

 

Entwicklung braucht Zeit.

Aber ich verstehe das. Die Ungeduld ist an der Stelle dein großer Widersacher.

Schließlich willst du das Ergebnis jetzt und am besten ohne Anstregung erreichen.

Du bist dann schon bereit, den Weg zu gehen und die nötigen Schritte zu tun, um erfolgreich zu werden.

Doch es bringt dir nichts, wenn du alle 20 Minuten überprüfst, ob du schon am Ziel bist.

„Nich das Anfangen wird belohnt, sondern das Durchhalten.“

 

Es ist wie beim Klischee in Filmen.

Die Familie befindet sich auf einem längeren Trip und die Kinder nerven auf der Rückbank mit: „Wann sind wir da? Wann sind wir da? Wann sind wir da?“.

In dem Moment, in dem du ungeduldig wirst, bist du wie diese Kinder.

 

Würden sich die Kinder jedoch mit einem Spiel beschäftigen und die Reise genießen, kämen sie auch (vom Gefühl her) schneller an.

Wer die Reise genießt, dem ist das Ziel nicht mehr so wichtig.

Schließlich ist der Weg das Ziel 😉

 

Um von nun an länger bei deinen Zielen durchzuhalten, überprüfe, ob du dich deinem Ziel näherst maximal alle 14 Tage.

In der Zwischenzeit schaltest du deinen Kopf aus, setzt dir Scheuklappen auf und setzt dir Dinge um, die wichtig sind.

Und nach 14 Tagen überprüfst du deinen Fortschritt.
Hier kannst du dann gegebenenfalls nachjustieren.

 

Ich wünsche dir das Allerbeste!


Dominik van Awe Dominik van Awe Mindset Coach
Larnaca, Zypern 7081
+49 176 20750391 [email protected] authentic-charisma.de


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare