5 Minuten Lesezeit Andy Friday
Das perfekte DateFlirttipps für MännerSexIdeen für Dates

Du hast bislang viele wichtige Informationen rund um das Thema Daten erhalten – und dieses Mal mache ich den Sack zu: Mit diesem letzten Artikel wirst du nun endlich zu einem wahren Meister des Datens. Damit du das Maximum aus meiner Artikelreihe für dich rausholen und deine Datebegleitung von dir begeistern kannst, gebe ich dir in diesem finalen Teil einen konkreten Leitfaden zur Verbesserung deines persönlichen Date-Verhaltens an die Hand! Die Ideen für Dates – Dein persönlicher Masterplan.

Inhalt

Artikelreihe: Das perfekte Date

  1. Führung übernehmen
  2. Frauenherzen gewinnen mit Gefühlen
  3. Sexuelle Stimmung erzeugen
  4. Richtig daten!
  5. Der richtige Ort für Dates
  6. Frech sein gewinnt immer! – Der freche Gentleman
  7. Ideen für Dates: Dein persönlicher Date-Masterplan
    1. Schritt für Schritt
    2. Lass alte Angewohnheiten hinter dir
    3. Dein Masterplan

Denn mal ehrlich: Wie oft hast du schon Beiträge gelesen, die Inhalte für hilfreich empfunden, nur um Wochen oder gar Monate später wieder über das Geschriebene zu stolpern und erschrocken festzustellen, dass du die guten Tipps so gar nicht befolgt hast und statt dessen wieder in alte Verhaltensmuster zurückgefallen bist?

Ein Grund dafür ist sicher die Informationsflut, die gerade im Zeitalter des Internets täglich in Form von Newslettern, E-Mails und Foren-Beiträgen auf uns einbricht. Sie erschwert uns, wertvolle von weniger hilfreicher Information zu unterscheiden und diese nachhaltig in unser Leben zu integrieren.
Oder aber sie verleitet dazu, uns zu viele Optimierungsschritte auf ein Mal aufzuladen – was dazu führt, dass wir mit dieser Fülle an Aufgaben schlicht überlastet sind!

Schritt für Schritt!

Schritt für Schritt zum perfekten Date

Schritt für Schritt zum perfekten Date

Viel effektiver ist es stattdessen, wenn du dir genau überlegst, wo du noch Optimierungspotential besitzt.

Lies dazu die eingangs aufgeführten Beiträge meiner Artikelreihe „Dein perfektes Date“, falls du es noch nicht getan hast.

Mit Sicherheit gibt es Inhalte, die dich mal weniger und mal mehr überrascht haben oder die schlicht komplett neu für dich sind.

Diese sind von extremer Wichtigkeit, denn sie sind deine Baustellen, an denen du unbedingt arbeiten musst wenn du zu einem erfolgreichen Verführer werden willst!

Sie haben zwar keinen wissenschaftlichen Anspruch auf Vollständigkeit, sprich du kannst auf deinen Verabredungen auch Frauen verführen und einige Teile davon weglassen.

Meine eigenen und die Erfahrungen unserer Coachingteilnehmer haben aber gezeigt, dass durch das Optimieren dieser Punkte deine Begeisterungsrate bei Frauen durch die Decke gehen wird!

Notiere dir die Punkte, die dich am meisten verwundert haben und an denen du arbeiten möchtest in einer kleinen Liste.

Wenn du alle Artikel gelesen hast priorisiere sie: Vergib die Zahlen 1 bis 5 für fünf der Einträge: je niedriger der Wert, umso wichtiger ist das Thema für dich. Den Rest stellst du erst mal hinten an! Am wichtigsten sollte dir das Thema sein, bei dem du beim Lesen fassungslos den Kopf geschüttelt hast.
Schnapp dir dann das Thema mit der „1“ und lies dir meine Informationen dazu in aller Ruhe nochmals durch. Denn nun geht es darum, das Gelesene auch wirklich in die Tat umzusetzen! Schließlich sollen die Inhalte nicht als „gelesen und vergessen“ enden, sondern dich in deinem Umgang mit schönen Frauen unterstützen und bereichern.

Lass alte Angewohnheiten hinter dir!

Konzentriere dich bei deinen nächsten Verabredungen gezielt auf das ausgewählte Thema.

Experimentiere hier unbedingt: gerade wenn du schon einige wenig erfolgreiche Dates hinter dir hast, scheinst du Dinge zu wiederholen, die nicht erfolgsversprechend sind.

Denn schlechte und langweilige Dates hattest du wahrscheinlich schon genug…

Du kannst dir deinen persönlichen Trainingsplan erstellen indem du jeden offenen Punkt in deinem Verhalten als Gelegenheit siehst Erfahrung zu sammeln und somit immer besser im Umgang mit dem schönen Geschlecht zu werden.

Ideen für Dates: Dein persönlicher Date-Masterplan 1

Ideen für Dates: Dein persönlicher Date-Masterplan

Mache dies ganz konkret und zielorientiert indem du dich mit dem Thema eingehend beschäftigst!

Wenn du etwa der Meinung bist, dass deine bisherigen Verabredungen noch einige Verbesserungen bei der Wahl des Ortes vertragen können, dann frage dich:

Wo wäre es denn mal auch für mich spannend, einen Abend mit einem süßen Mädel zu verbringen?

Hole dir dann etwa Anregungen aus einem Stadtmagazin, achte auf Werbung in Bars, der Zeitung, Schwarzen Brettern oder sonstigen Informationsquellen. Oder kaufe dir gleich einen Reiseführer über deine eigene Gegend – du wirst überrascht sein, wie viele Ecken es gibt, von denen du bisher noch gar nichts gehört hast!

Du kannst natürlich auch eine kleine Umfrage in deiner Fußgängerzone starten und Frauen direkt nach ihren schönsten Dates ausfragen – eine geniale Möglichkeit um dich gleich mit ihnen zu verabreden!

Lage, Lage, Lage

Wenn du eine kleine Sammlung an Orten und Events hast, mache daraus einen Plan: Wo trefft ihr euch, wo geht ihr zuerst hin und wo soll das Date enden? Im Idealfall nicht all zu weit von deiner Wohnung entfernt…

Verfahre so mit jedem Thema, bis es für dich in der Theorie rund klingt.

Doch bevor du es an der Damenwelt austestest, hol dir zuerst einen kleinen Realitätscheck durch einen guten Freund oder auch einer Freundin. Berichte von deinen Ansätzen und höre dir die Antworten dazu an.

Optimiere auf dieser Basis deinen Plan und dann geht es endlich an das Umsetzen!

Auf die Praxis kommt es an!

Fokussiere dich dabei auf deine persönliche Herausforderung und erinnere dich auf jeder Verabredung immer wieder an deine Absicht, aktiv daran etwas ändern zu wollen. Denn du hast deinen Frauenerfolg selbst in der Hand!

Betrachte jedes Treffen mit einer schönen Frau als Gelegenheit, interessante Erfahrungen zu sammeln und spannende, neue Dinge auszuprobieren!

Es ist dabei nicht wichtig genau diese eine Frau zu bekommen, sondern dir neue Verhaltensmuster zu erarbeiten. Du wirst dabei überrascht sein, wie viel Neues du dich trauen kannst und sie dennoch (oder besser: erst recht!) von dir begeisterst!

Denn mal ehrlich: dein Nicht-Erfolg bei Frauen hatte ja bislang durchaus seine Gründe…

Solltest du nach einer Verabredung das Gefühl haben etwas an deinem Hauptthema optimieren oder ergänzen zu wollen: nur zu! Dies ist ein wichtiger Schritt, um wieder neue Handlungsoptionen zu erhalten.

Danach testest du deine Strategie 2.0 auf deinem nächsten Date auf Herz und Nieren!

Mach aber dabei nicht den Fehler deine ganze Strategie über den Haufen zu werfen nur weil ein Treffen mal so richtig nach hinten losging!

Wir sind Menschen und keine Maschinen: vielleicht hattest du (oder sie) einfach keinen besonders guten Tag und es lief einfach nicht optimal. Halte an deinen Strategien stattdessen fest bis du damit wiederholt nicht an dein Ziel gelangst!

Konzentriere dich so lange auf einen Aspekt, bis du das Gefühl hast ihn wirklich im Griff zu haben! Erst dann kannst du dich dem nächsten Thema auf deiner Liste widmen.

Sei dabei geduldig und genieße den Prozess

Gestehe dir auch ein, dass du die bereits behandelten Themen gut beherrschst und du darauf vertrauen kannst!

Zur Unterstützung kannst du die bereits abgearbeiteten Themen auf deiner Liste mit einem großen dicken Haken als erledigt kennzeichnen.

Oder dir eine zweite Liste mit der Überschrift „beherrsche ich bereits im Schlaf“ anfertigen und dort alle Dinge aufzählen, über die ich zwar geschrieben, die du aber als „das weiß doch eh jeder!“ abgetan hast.

Dein Masterplan

Hier die Anleitung für deinen persönlichen Date-Masterplan in Kurzform:

  1. Lies die gesamte Artikelreihe und finde deine Schwerpunkte.
  2. Priorisiere sie und beginne mit dem wichtigsten Thema.
  3. Entwickle Lösungsstrategien für das Thema.
  4. Hol dir nach Möglichkeit Feedback aus deinem Freundeskreis.
  5. Setze deine Strategie in die Tat um – mehrmals!
  6. Nimm das Feedback aus der Praxis und optimiere deine Strategie.
  7. Bist du mit den Ergebnissen zufrieden, dann widme dich dem nächsten Schwerpunkt.

Sobald du etwas Übung hast, kannst du gerne auch mehrere Optimierungsthemen mit einem Schlag angehen. Und du wirst sobald du sicher im Umgang mit deiner Date-Strategie bist ohnehin experimentieren wollen um etwas Abwechslung in dein Leben zu bringen.

Viel Spaß mit meiner Artikelreihe und beim Upgraden deiner Dates,
Andy Friday

 




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar jetzt posten