9 Minuten Lesezeit Andy Friday

Vielleicht hast Du Dich ja schon mal gefragt, wie manche Männer es schaffen, dass Frauen scheinbar nicht genug von ihnen bekommen können und fast schon süchtig nach Sex mit ihnen werden. In diesem Artikel erfährst du, von ein paar Strategien, wie Du das bei der Verführung, beim Date und beim Sex hinbekommst.

Zur Einstimmung ein dazu passender Witz, den mir neulich ein guter Freund erzählt hat:

Unterhalten sich zwei beste Freundinnen.
Sagt die eine: „Gestern Nacht hat er mal wieder mit mir geschlafen.“
„Mein Mann auch!“ antwortet die andere.
„Und wie war es?“

„Es war furchtbar. Er kam nach Hause, hat sein Abendessen runtergeschlungen, ist auf mich drauf, war nach 5 Minuten fertig, hat sich umgedreht und ist eingeschlafen. Wie war es denn bei dir?“


„Ach, es war so unglaublich schön! Als ich heim kam gingen wir sofort zum Essen bei einem romantischen Italiener. Dann sind wir bestimmt eine Stunde durch die Stadt gebummelt. Als wir wieder zurück in der Wohnung waren hat er überall Kerzen angezündet und das Vorspiel hat sich mindestens eine Stunde hingezogen. Dann hat er mich bestimmt eine Stunde lang ganz zärtlich genommen und danach haben wir noch eine Stunde gequatscht. Es war einfach märchenhaft!“

In einer Kneipe ein paar Straßen weiter, unterhalten sich ihre beiden Männer.
„Und? Hast Du gestern?“
„Aber wie! Kam heim, Abendessen stand schon auf’m Tisch. Weggeputzt wie nichts, dann die Alte gevögelt und gemeinsam eingepennt. Besser geht’s nicht. Und bei Dir?“

„Eine echte Katastrophe! Ich hab vergessen die Stromrechnung zu bezahlen, also sind wir zu so ’nem Edel-Italiener zum Abendessen und sie hat sich das teuerste Essen auf der Karte bestellt! Also hatte ich keine Kohle mehr für’s Taxi und wir mussten zu Fuß heim. Weil kein Strom mehr da war, habe ich überall Kerzen angezündet. Mann war ich sauer! Ich hab ’ne Stunde gebraucht einen hoch zu kriegen, genau so lange um endlich zu kommen und als es dann vorbei war, war ich so sauer, dass ich eine Stunde lang nicht einschlafen konnte. Und die ganze Zeit war die Alte nur am Labern!“

Da hier wie in jeder Geschichte ein Körnchen Wahrheit steckt, kannst auch Du daraus eine gewisse Lernbotschaft mitnehmen: Männer und Frauen haben teilweise verschiedene Wünsche, wenn es um die Themen Liebe, Sex und Zärtlichkeiten geht.

Die meisten Menschen gehen davon aus, dass das, was ihnen selbst gefällt, auch allen anderen gefällt.

Basierend auf Ihren Erfahrungswerten behandeln Männer Frauen also so, wie sie selbst behandelt werden wollen.

Die Grundannahme, dass das, was Mann bei intimen Begegnungen Spaß macht, gleichzeitig eben nicht das Nonplusultra für die Frau sein muss, fehlt vielen Männern.

Bitte versteh mich richtig:

Frauen haben generell mindestens genauso viel Spaß an Sex wie wir Männer und eine Verführung kann man durchaus auch schnell und mit einer ordentlichen Portion Dominanz durchführen.

Im „Ernstfall“ ist es also eine gute Idee, wenn Du Dich einfach auf Dein Bauchgefühl verlässt, die Führung übernimmst und das tust, worauf Du gerade Lust hast. Sie wird daran ebenfalls starken Gefallen finden und es genießen.

Wie Du deine Verführungstaktiken noch so verfeinerst, dass Du alle ihre Lustschalter drücken kannst, will ich Dir in diesem Beitrag aufzeigen.

Die richtigen Lustschalter drücken

Die Frage ist also: in wie weit unterscheidet sich das, was Männer antörnt, von dem, was Frauen heiß macht?

Verführung lernen - Sie will verführt werdenNehmen wir mal einen typischen Porno:

Ein guter Freund hat mir erzählt 😉 , dass darin eher die Sachen vorkommen, die uns Männern gefallen, da wir in aller Regel das zahlungskräftige Publikum darstellen.

Eine solche „Werbemaßnahme“ ist also nicht unbedingt eine gute Quelle der Inspiration für uns bei der Suche nach Tipps um Frauen immer wieder Lust auf mehr zu machen.

Seien wir mal ehrlich: Uns reicht in der Regel der Blick auf ein langes paar Beine, einen knackigen Hintern oder ein tiefes Dekolleté und schon sind wir aus dem Stand heraus bereit für alle schönen Schandtaten.

Frauen sind da etwas vielschichtiger: Der Anblick eines attraktiven Mannes allein reicht ihnen kaum aus, um richtig in Fahrt zu kommen. Dieser führt in erster Linie zu starker Neugier und dem Wunsch, ihn näher kennen lernen zu wollen.
Und dies ist der Punkt, wo alle ihre Sinneskanäle in Spiel kommen:

  • Stimme und Sprache: Frauen lieben es einer langsamen, männlichen Stimme zuzuhören, die detailliert und mit farbiger Sprache Gefühle oder Abenteuer beschreibt.
  • Fühlen: leichte „zufällige“ Berührungen, Streicheln, Küssen oder Kuscheln
  • Riechen: ein angenehmer Körpergeruch oder ein gutes Parfum
  • Schmecken: der Geschmack des ersten Kusses

Das Aussehen habe ich bewusst weggelassen, da es für Frauen im Bezug auf sexuelle Erregung eher von nachrangiger Bedeutung ist.

Es ist aber richtig, dass ein ungepflegtes Aussehen Dich davon abhalten kann, auf sie anziehend zu wirken. Doch die genannten anderen Wahrnehmungsarten sind bei der physischen Verführung viel entscheidender.

Und wie schaffe ich es nun, diese Sinne zu stimulieren?

Die Sinne der Frau stimulieren und zum Höhepunkt bringen

Guter Sex fängt schon lange vor dem Schlafzimmer an.

Wenn du meinen Artikel zum perfekten Date und wie du dort schon sexuelle Spannung erzeugst, noch nicht gelesen hast, dann hole das hier direkt nach

Wenn Du es geschafft hast, die Frau an einen geeigneten Ort für Sex zu bringen, kannst Du sie mit folgenden Schritten heiß auf Dich machen:

    • Lege entspannende und chillige Musik auf (kleiner Geheimtipp: meine persönlichen Spotify-Playlists)
    • Sprich mit ihr in einer tiefen verführerisch langsamen Stimme, die detaillierte Komplimente gibt „Ich könnte Dich stundenlang küssen… Deine Lippen fühlen sich so weich und sexy an… Deine vollen Lippen schmecken so lecker… ich könnte dich wirklich stundenlang im Arm halten…“
    • Rieche einige Minuten lang an ihr. Gehe dabei mit Deiner Nase langsam über ihren Hals, ihren Nacken und ihre Schultern und erkläre ihr, wie sehr Du es genießt: „Hm, ich bin so verrückt nach dir… ich werde es einfach etwas auskosten…“
    • Trinkt etwas Sekt oder Wein gemeinsam oder füttere sie mit so wundervollen Sachen wie Erdbeeren oder Schokolade
    • Massiere ihre Schultern mit duftendem Massageöl. Es gibt Öle, die beim Auftragen direkt wärmen, in jeder gut sortierten Drogerie. Verwende dabei langsame Bewegungen und variiere zwischen leichtem und starkem Druck
    • Anstatt ihr beim Küssen gleich die Zunge in den Hals zu stecken: Küsse sie anfangs nur ganz zart, streiche ihr dann mit der Spitze Deiner Zunge langsam über ihre Lippen
    • Beiße ihr zärtlich in ihr Ohrläppchen oder benutze Deine Zunge, um ihr ganzes Ohr zu liebkosen
    • Verbinde ihr die Augen mit einem (Seiden-)Schal. So sorgst Du dafür, dass sie sich besser auf ihre restlichen Sinne konzentrieren kann.
    • Sei abwechslungsreich und spiele mit ihr indem Du zum Beispiel zwischen zärtlichen Streicheln und auch mal festerem Zupacken abwechselst. Oder drücke ihr mal mit gespielter Gewalt beide Arme über den Kopf und küsse sie wild, nur um später dann wieder sehr zärtlich zu sein

Spannungsbögen effektiv nutzen

Frauen ansprechen - Was wollen Frauen?Meiner Erfahrung nach kann nichts eine Frau so verrückt machen wie eine gespannte Erwartungshaltung oder schöner formuliert:

Vorfreude rockt!

Denn Frauen sind so neugierig, warum sollten wir das nicht auch mal zu unserem und ihrem Vorteil nutzen 😉

Hier ein paar Ideen dazu:

  • Höre beim Küssen einfach mal auf und lasse ein paar Zentimeter zwischen Euren Lippen. Wenn Du merkst, dass sie leicht verwundert die Augen öffnet („Warum macht er denn nicht weiter?“) grinse sie verschmitzt an und warte bewusst noch ein paar Sekunden und lasse sie auch mal etwas auf Dich zukommen. Du kannst sogar Deinen Kopf von ihrem etwas weg bewegen und sie wird umso mehr wünschen, dass es endlich weitergeht
  • Sage ihr: „Ich habe eine Überraschung für Dich… Aber ich gebe sie Dir jetzt noch nicht, sondern erst später…“ Dabei kann es sich dann nur um eine Kleinigkeit handeln wie eine kurze Massage, ein Stück exotische Schokolade oder sogar eine Augenbinde, die du ihr später anlegst
  • Flüstere ihr detailliert und lange mit verführerischer Stimme ins Ohr was Du vor hast: „Möchtest Du wissen, was ich gleich mit Dir mache? Ich werde mit meine Lippen und meiner Zunge jeden Zentimeter Deines sexy Körpers erforschen… Dann arbeite ich mich mit meiner Zunge bis zu Deinem Nacken hoch und beiße Dir zärtlich hinein und rieche Dein geiles Parfum … anschließend werde ich…“
  • Streichle ganz sanft und nur mit den Spitzen Deiner Finger über ihren ganzen Körper, stoppe aber bewusst vor ihren intimen Stellen und mache einen Bogen darum. Sie soll sich fragen: „Wann berührt er mich denn endlich an meinen Brüsten?“ Richtig, erst viel später! 😉
  • Wenn Du das Gefühl hast, dass irgendeine Aktion sie total heiß macht: höre sofort wieder damit auf! Mache etwas anderes und warte einige Minuten, bevor Du damit weitermachst, auch wenn es Dir schwerfallen mag!

So schaffst Du es, dass sie sich immer fragen wird, was wohl als nächstes kommt und hältst sie auch beim Sex leicht auf den Zehenspitzen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

100% kostenloses Video Training enthüllt:
Wie du jede Frau eroberst,...
ohne Körbe zu kassieren!

  • Regelmäßig Telefonnummern bekommen
  • Lande nie wieder in der Friendzone
  • Immer wissen, was Frauen wollen
  • Sexuelle Anziehung aufbauen
  • Wissen was du sagen sollst
  • Nie mehr schüchtern sein
  • 100% kostenlos

  100% kostenlos · 100% anonym · 100% getestetes System
Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und hassen Spam-Mails, genauso wie du! · Niemand, außer dir sieht, dass du dich eingetragen hast.

Nein, danke! Ich habe schon genug Erfolg bei Frauen