7 Minuten Lesezeit Dominik van Awe

Home Office, Stillstand des öffentlichen Lebens, Kontaktverbot, social distancing.

Wie um alles in der Welt sollst du dabei Frauen ansprechen und kennenlernen können?

Um eines hier vorweg zu nehmen: Bitte halte dich an die Regeln, die zurzeit gelten. Nur dann ist das ganze auch schnell wieder vorbei und wir alle können unseren Sommer genießen. Mit Frauen in luftigen Sommerkleidern und Picknicks am See.

In diesem Beitrag sollst du jedoch erfahren, wie du dir ein Mindset erschaffst, dass dich nicht nur mental durch diese Krise bringt, sondern du als Sieger und gestärkt aus ihr hervorgehst.

Wie du das Problem siehst, ist das Problem

Es gibt in dieser Zeit nun einige Menschen, die jammern, sich Horrorszenarien über die Zukunft ausmalen und/oder China verfluchen.

All diese Maßnahmen sind jedoch Gedanken, die ins Außen projiziert werden.

Heißt: Dabei geben wir äußeren Umständen oder anderen Menschen Schuld an unserer Lage oder die Macht über unser Leben zu entscheiden.

 

Wem du jedoch die Schuld gibst, dem gibst du die Macht über dein Leben.

Wenn deine Gedanken nur darum kreisen, dass du gerade in einer Situation bist, die du nicht ändern kannst…

… und du diese Situation nicht haben möchtest, …

verstärkst du damit das Ohnmachtsgefühl in dir.

 

Du spürst eine Ohnmacht, also einen Kontrollverlust, der zu einer Orientierungslosigkeit führt.

Ohnmacht führt zu Wut

Ohnmacht führt zu Wut

Hier zeigt sich jetzt, wie flexibel du bist.

 

Lässt du dich jetzt von den Gegebenheiten unterkriegen …

oder machst du unbeirrt weiter?

 

Unser Körper reagiert auf Ohnmacht mit Wut.

Diese Reaktion gibt deinem Körper nämlich die Illusion, wieder die Kontrolle zu erlangen.

 

Du kennst dieses Phänomen bestimmt, wenn du schon einmal geschubst wurdest.

Damit übt ein anderer Kontrolle über deinen Körper aus und bestimmt damit, deine Bewegung.

Dir wird bewusst, dass du immer weniger Kontrolle über dich hast und verfällst in eine Ohnmacht. Dein Körper fährt die Aggression hoch, um sich wieder aus dieser Situation herauszukämpfen.

 

Daher ist es jetzt besonders wichtig, dass du deinen Fokus veränderst.

 

Statt festgefahren äußeren Umständen die Schuld zu geben, frage dich lieber:

 

Was schenkt mir das Leben gerade?

 

Ein geflügelter Satz, der während schwierigen Zeiten immer wieder fällt ist:

Never waste a crisis

Verschwende keine Krise.

 

Wenn wir nur da stehen und jammern, dass es uns so schlecht geht und hier und da (nach 2 Wochen) schon Restaurants pleitegehen, …

dann sind vielleicht genau hier Lernerfahrungen, die wir machen können.

 

Ich habe in damaligen, persönlichen Krisen eine wichtige Erkenntnis für mich gewonnen, die ich mit dir teilen möchte:

 

Egal, was du glaubst, was dein Problem ist: Das ist NICHT dein Problem.

Dein Problem ist IMMER, wie du das Problem betrachtest.

 

Sei es, dass du es nicht schaffst, Frauen anzusprechen, …

… du aufgrund von einer Pandemie das Haus nicht verlassen darfst, …

… du eine schwere Krankheit hast …

… oder all dein Geld verloren hast.

Wie gehst du mit einer Krise um?

Wie gehst du mit einer Krise um?

Diese Tatsachen sind nicht das Problem.

 

Das Problem entsteht erst, wenn du mit diesen Tatsachen weitere Gedanken und Sorgen verknüpfst.

 

Kein Geld zu haben ist erstmal doch kein Problem.
Ein Problem wird es nur dann, wenn du dir die Angst machst, in Schulden zu geraten und/oder nicht bereit bist, deine Lebensqualität etwas einzuschränken oder dich für unfähig hältst nach Lösungen für deine Lage zu suchen.

 

Die Tatsache (kein Geld) ist neutral. Es ist jetzt nun mal so, dass du kein Geld hast.

Dies soll einmal für das Beispiel unser Reiz sein.

 

Deine Reaktion Angst und Sorge ist aber nicht in Stein gemeißelt.

Stattdessen entscheidest du dich dafür, Angst zu haben.

Oder genauer genommen, dir Angst zu machen.

 

Angst HABEN wir nämlich NICHT. Angst MACHEN wir uns.

Das ist ein bewusster, aktiver Gedankenprozess, für den wir uns entscheiden.

 

Und hier kommen wir zum wichtigen Aspekt dabei.

Die Entscheidung.

 

„Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum. In diesem Raum liegt unsere Macht zur Wahl unserer Reaktion. In unserer Reaktion liegen unsere Entwicklung und unsere Freiheit.”

· Viktor Frankl, Psychologe und überlebender von 4 Konzentrationslagern

 

Du kannst dich nach dem Reiz, kein Geld zu haben, entscheiden, positiver zu reagieren.

Du musst dir keine Angst machen, du kannst auch gelassen bleiben.

 

Das ist deine Entscheidung.

 

Daher nochmal:

Das Problem ist, dass du das Problem als Problem siehst.

 

Es ist dann auch eines.

Willst du es nicht als Problem sehen, sondern als Chance, wirst du kreativ und handelst entsprechend.

Erschaffungsmodus statt Überlebensmodus

Erschaffungsmodus statt Überlebensmodus

Bei einem Problemgedanken fährt dein Gehirn herunter in den Überlebensmodus.

Resultat:

Hamsterkäufe, Panik, Egoismus

 

Bei einem Chancengedanken schaltet dein Gehirn ein paar Gänge hoch in den Erschaffungsmodus.

Resultat:

Gelassenheit, Freude, Liebe

 

Frage dich also:

Welches Geschenk macht dir Corona gerade?

(Schreibe mir deine Antworten in die Kommentare am Ende des Artikels. Ich bin gespannt, was du herausfindest!)

 

Positiv bleiben

Zugegeben, es ist schwierig zu Beginn …

besonders, wenn du es nicht gewohnt bist …

positiv zu sein oder zu bleiben.

 

Dein wichtigstes Werkzeug Krisen oder ungewollte Situationen zu überstehen, ist jedoch dein Kopf.

Genauer genommen, deine Gedanken.

 

Wenn wir es nämlich auf einen Faktor herunterbrechen, dann sind deine Gedanken der Grund, warum du jetzt dieses Leben lebst, dass du lebst.

 

Dein jetziges Leben ist das Resultat von Entscheidungen, die du getroffen hast …

und niemand außer dir trägt dafür die Verantwortung.

 

Du kannst dir das so vorstellen:

  1. Etwas passiert in deinem Leben.
  2. Du hast einen Gedanken.
  3. Der Gedanke löst Gefühle in dir aus.
  4. Gedanke und Gefühle werden zu einer Handlung.
  5. Die Handlung erfüllt dich (ob positiv oder negativ).
  6. Du führst die Handlung weiter aus.
  7. Die Handlung wird zu einer Gewohnheit.
  8. Die Gewohnheit wird Teil deiner Persönlichkeit.
  9. Deine Persönlichkeit erlaubt es weitere Gedanken dieser Art zu haben.

 

Lass uns dieses abstrakte Bild etwas konkreter machen:

 

  1. Regierung beschließt die Wirtschaft und das öff. Leben herunterzufahren.
  2. Du hast den Gedanken, dass du arbeitslos werden könntest.
  3. Dieser Gedanke macht dir Angst (Aufgrund dieses Gedankens, machst du dir Angst).
  4. Aus Angst willst du ganz viele Informationen einholen, ob die Arbeitgeber schon die Kündungen geschrieben hat.
  5. Die Angst erfüllt dich. Jede Emotion macht süchtig. Das Gefühl von Angst ist stärker, als das “neutrale” Gefühl, dass du in deinem Alltag hast. Also bleibst du bei der Angst.
  6. Du schaust viele Nachrichten, unterhältst dich mit Gleichgesinnten und wirst ängstlicher und verzweifelter.
  7. Du machst so lange weiter, bis sich deine Angst bestätigt.
  8. Du bist in Zukunft vorsichtig, zögerst und bist generell ängstlich, wieder etwas verlieren zu können.
  9. Diese Art zu leben überträgt sich auf andere Lebensbereiche. Mit gleichem Resultat.

 

Lass uns doch jetzt einmal schauen, wie sich dein Leben entwickeln würde, wenn du positiv bleibst.

 

  1. Regierung beschließt die Wirtschaft und das öff. Leben herunterzufahren.
  2. Du hast den Gedanken, dass du arbeitslos werden könntest.
  3. Dieser Gedanke macht dir erst Angst, doch du entscheidest dich um: Du blickst auf deine Stärken, Talente und Fähigkeiten.
  4. Die fällt auf, was du alles kannst. Dir geht es gut und lehnst dich entspannt zurück, denn du weißt, dass auch diese Krise vorübergeht und du schnell wieder einen Job finden wirst.
  5. Die Entspanntheit erfüllt dich und du kannst dich auf vergessene Hobbys konzentrieren oder mit deinen Lieben Zeit verbringen.
  6. Dein Hobby erfüllt dich und du überlegst, wie du damit ein Nebeneinkommen aufbauen kannst. Die Beziehung zu deinen Lieben wird stärker.
  7. Du beginnst überall Chancen und Liebe zu sehen.
  8. Du hast ein Chancendenken entwickelt und bist nun viel kommunikativer als vorher.
  9. Diese Art zu leben überträgt sich auf andere Lebensbereiche. Mit gleichem Resultat.

 

Und das ist nur das Beispiel zur Corona-Krise.

 

Eine Krise ist laut Definition ein Wendepunkt in einer Entwicklung.

Zum Zeitpunkt einer Krise gibt es dabei dir Entscheidungsmöglichkeit zur Lösung des Konfliktes oder zur Verschärfung dessen.

 

Diese Definition denke ich mir nicht aus. Schau auf Wikipedia nach.

 

Eine Krise ist in diesem Sinn auch nur dann ein Problem, wenn du willst, dass es sich verschärft und es dir schlecht gehen soll.

 

Willst du, dass es dir gut geht, dann konzentriere dich auf die positiven Seiten.

Die Welt wird am Ende dieser Zeit eine andere sein.

Es wird sich einiges ändern.

Die Frage ist dabei nur, bist du jemand, der jammert und diese Veränderungen nicht begrüßt…

oder bist du jemand, der die Dinge positiv und überall Chancen sieht?

 

Damit wirst du als Gewinner aus dieser Krise heraustreten.

 

Wie Schiller oder Stromberg schon sagten:

 

Wer nicht mit der Zeit geht, wird mit der Zeit gehen und wer seine Zukunft nicht aktiv steuert, steuert in eine ungewisse Zukunft.

Vorbild für deine Mitmenschen

Gerade zu dieser Zeit ist das Miteinander wichtiger denn je.

 

Nicht jeder hat die mentale Stärke, wie du positiv zu bleiben und der allgemeinen Panik einen Riegel vorzuschieben.

 

Viele Menschen wohnen mittlerweile alleine und sind sog. Mingles.

Diese Personen trifft die Kontaktsperre gerade schwer, weil sie sich mit sich selbst begnügen müssen.
Dabei laufen sie Gefahr, Opfer der eigenen negativen Gedanken zu werden.

 

Diese Personen brauchen DICH jetzt.

 

Unseren Männern in der Flirtmasterclass geben wir diese Mission täglich mit.

Nutze die Krise, um bei deinen Freunden und Bekannten als Wegweiser durch die Krise zu fungieren.

Sei derjenige, der ihnen ihre Angst nimmt, sie aufbaut und ihr dann gemeinsam eine geile Zeit habt.

 

Gestern standen wir in der Schlange vor dem Supermarkt, als ich bemerkte, dass die Frau hinter sichtlich mit ihren Tränen zu kämpfen hatte.

Ich sprach sie an, ob alles okay sei.

Sie schluchzte und erzählte davon, dass sie diese Situation an ihre Jugend in der UdSSR erinnerte und jetzt all die schlimmen Erinnerungen hochkämen.

Ich sagte ihr, dass ich das verstehe, wieso sie sich so fühlen kann. Jedoch lenkte ich dann ihre Aufmerksamkeit auf das wirklich grandiose Wetter und die Zeit, die wir gerade geschenkt bekommen, uns ein wenig zu bräunen. Außerdem waren alle in der Schlange gut gelaunt.

Sie entspannte sich und fing langsam an zu grinsen.

 

Nicht auszudenken, wie stressig ihr Einkauf geworden wäre und wie sich ihr Tag entwickelt hätte, wenn sie weiterhin in dieser Panik und den traumatischen Erinnerungen geblieben wäre.

 

Diese kleine Aufmerksamkeit, die du deinen Mitmenschen schenken kannst, ist jetzt besonders wichtig.

Einige deiner Freunde, Familienmitglieder, Nachbarn haben jetzt Angst.

Um ihre Arbeit, ihre Familie, ihr eigenes Leben oder ihre Zukunft.

Du musst ihnen die Angst nicht (erzwingend) nehmen, aber du kannst ihnen Hoffnung und Zuversicht schenken.

 

Wir sind in einer Krise und es liegt an uns allen, die Welt aufgrund dieser Krise besser zu machen.

Dazu müssen wir uns mit mehr Liebe und Empathie begegnen und gerade wegen social distancing noch mehr füreinander da sein.

Dein täglicher Mindset-Boost

Aufgrund dessen sind gerade auch alle unserer Teilnehmer der Flirtmasterclass bis zum Ende der aktuellen Corona-Maßnahmen “gefreezed”.

 

Das heißt, dass ihre 10 Wochen nicht ablaufen, solange diese Maßnahmen in Kraft sind.

 

STATTDESSEN

heben wir ihr Mindset auf ein positives Level.

 

Wir wollen, dass jeder Mann, der jetzt bei uns ist, diese Krise als Gewinner übersteht und ein leuchtendes Vorbild für seine Mitmenschen ist.

Wir haben uns deshalb entschlossen, dass auch du kostenfrei dabei sein kannst.

Dein Geschenk und deine Chance

Dazu möchten wir dir einen täglichen “Call” schenken.

Ein Call ist eine Videokonferenz in Zoom. Dies ist ein kostenfreies Tool, das du über deinen Browser kinderleicht bedienen kannst. Erfahre hier mehr zu Zoom.

Jeden Wochentag um 6 Uhr (und 9 Uhr am Wochenende) treffen wir uns in diesem Zoom Raum und machen gemeinsam Sport und Mindsetlifting.

 

Dieser Call wird durchgeführt von unserem Attraction-Coach Pegman

Den Männern, die jetzt schon dabei sind, geht es fantastisch, wie du hier siehst.

 



Dieser Call ist für dich, wenn du folgendes willst:

  • positiv in dieser Zeit bleiben
  • die Zeit zu Hause maximal produktiv für deine Entwicklung nutzen
  • ein Vorbild für deine Freunde und Familie sein
  • Führungsstärke trainieren
  • Positiv verrückte Gleichgesinnte kennenlernen

 

Du kannst einfach zu diesem Call hinzukommen, indem du fünf Minuten vor dem Termin auf diesen Link klickst:

 

Klicke hier und sei dabei:
Verführerisch Fit – Dein kostenloser Sport und Mindset Call von Authentic Charisma

Mo. – Fr. 06:00 Uhr / Sa., So. 09:00 Uhr

Dazu ist keine Anmeldung notwendig.

 

(Lade dir entweder Zoom als App für deinen PC, Mac oder Smartphone herunter oder nimm über deinen Browser teil, in dem du auf den Link am Ende des Artikels klickst. Dazu ist keine Installation notwendig. Du benötigst nur eine Webcam.)

 

So wird die Welt nach der Krise sein

Gehen wir einmal von einer sechswöchigen Kontaktsperre aus…

oder vielleicht sogar von sechs Monaten.

 

Das sind sechs Monate, in denen Menschen sich kaum berührt haben.

Wir werden uns nach der Nähe anderer Menschen sehnen.

 

Das plötzliche aufeinander Treffen von Freunden oder das Zusammensitzen in einem Café wird sich anfühlen, wie ein großes Festival der Liebe.

 

Die Lebensfreude wird sich extrem und schlagartig erhöhen.

 

Menschen werden ein Dauergrinsen im Gesicht haben und lebensbejahend auf andere Menschen zu gehen.

 

Wir werden high von Oxytocin sein, das durch die vielen Umarmungen ausgeschüttet wird …

und Frauen werden sich freuen von dir angesprochen zu werden.

 

Die Frage ist nur: Nutzt du die Krise, um bereit zu sein, hinterher mehr Dates als jemals zuvor zu haben?

Oder steckst du den Kopf in den Sand?

 

Wenn du die Krise nutzen willst, komm an einem der folgenden Termine in den “Verführerisch Fit”-Call und nimm mit vielen anderen gleichgesinnten Männern am Sport und Mindset-Programm teil.

Klicke hier und sei dabei:
Verführerisch Fit – Dein kostenloser Sport und Mindset Call von Authentic Charisma

Mo. – Fr. 06:00 Uhr / Sa., So. 09:00 Uhr

 

P.S.

Hier kann und darf JEDER mitmachen.

Egal ob jung oder alt, große oder klein, hell oder dunkel.

Selbst Pegmans Mutter hat heute daran teilgenommen. 🙂
Keine falsche Scheu.

Komm vorbei, tob dich aus, lass den inneren Schweinhund hinter dir und hab Spaß in einer geilen Gruppe voller motivierter Männer!


Dominik van Awe Dominik van Awe Mindset Coach
Larnaca, Zypern 7081
+49 176 20750391 [email protected] authentic-charisma.de

2 Kommentare

  1. Sehr schön geschrieben. Genau darum geht es. Die Krise als Chance zu sehen, um sein Leben in richtige Bahnen zu lenken und anderen Menschen in diesen Zeiten ein Vorbild zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar jetzt posten