Dominik van Awe
Flirttipps für MännerJedes deiner Ziele erreichen mit Herzblut

Flirttipps für Männer

Artikelreihe: Wie du in jedem Lebensbereich erfolgreich wirst

  1. Dein bombensicherer Entwicklungsleitfaden
  2. Entwicklung beschleunigen durch den Positiv-Fokus
  3. Das Gefühl etwas zu verpassen – Was motiviert dich?
  4. Dein Unterbewusstsein steuern lernen – Hast du ein Recht auf Erfolg?
  5. Frauen ansprechen – Erfolgreich durch Power-Sprache
  6. Jedes deiner Ziele erreichen mit Herzblut – So geht’s
    1. Sei kein Theoretiker
    2. Wie viel Herzblut steckst du in dein Ziel?
    3. Deine Aufgabe
  7. Blockaden lösen und überwinden – Mit nur einer Frage
  8. Der ultimative Guide gegen Aufschieberitis
  9. Geheimnis gelüftet: Selbstdisziplin entwickeln – So geht’s
  10. Komfortzone verlassen – Die Anleitung zum Leben voller Abenteuer
  11. Perfektion ablegen für mehr Erfolg beim Flirten
  12. Das Finale: Dein eigener Coach werden

Diese Woche halte ich es knackig kurz mit dem Artikel über Ziele erreichen für dich, denn auf dich kommt als Aufgabe so kurz vor Halloween ein wenig Bastelarbeit zu. Aber vertrau mir, das wird womöglich nicht nur die erste künstlerische Arbeit, die dir viel Spaß bereitet, sondern auch noch eine, die große Auswirkung auf dein Leben haben wird.

Gerade, wenn du jemand bist, der zwar seine langfristigen Ziele erreichen will, aber immer wieder aus den Augen verliert und damit in seiner Entwicklung vom Kurs abkommt, ist diese Aufgabe für dich sehr wertvoll!

Ich will dich nicht mit wissenschaftlichen Theorien langweilen, wir schmeißen uns lieber mitten ins Geschehen.

Sei kein Theoretiker

Ein berühmter Pädagoge stellte einst die These auf, dass ein Mensch besonders großen und dauerhaften Lernerfolg erzielt, wenn er eine Lerneinheit mit Kopf, Herz UND Hand lernt.

Da wir von deiner Entwicklung und dem Planen von Strategien zum erreichen von  Zielen sprechen, ist Kopf in diesem Kontext, deine kurz- und langfristigen Ziele, die du dir für dein Leben gesteckt hast. Hand meint die praktische Umsetzung des Ganzen für dich, egal ob es sich dabei um die erfolgreichen Konversationsschritte beim Flirt mit einer Frau oder das richtige Auftreten bei einem Vortrag handelt.

Sei kein Theoretiker

Sei kein Theoretiker

Das Fiese dabei: Intellektuell lassen sich Ziele und Aufgaben schnell setzen, aber die praktische Umsetzung kann selbst einen verdammt motivierten und talentierten Macher zur Weißglut bringen. Schließlich stellt sich Erfolg bei den meisten Lernfeldern nicht von heute auf morgen ein, sondern erfordert immer wieder intensive, regelmäßige Arbeit ebenso wie das Wegstecken von kurzfristigen Rückschlägen und längeren Dürreperioden.

Diese führen für viele Menschen nämlich dazu, die frisch gesetzten und intellektuell verstandenen Ziele nämlich wieder so schnell zu streichen. Klar, „man“ hat ja schon soo viel probiert. In einem der letzten Entwicklungs-Artikel hast du schon erfahren, wie du dich aus diesem Tal der Tränen durch Weg-Von-Motivation (Motivationsstrategie, bei der du dadurch motiviert bist, dass du einen negativen Zustand/Situation verlassen willst) am eigenen Schopf herausziehst.

Das ist ein wichtiger Hebel, um deine Entwicklung ins Rollen zu bringen und auch an grauen Tagen weiter zu machen, aber ohne gefühlsduselig zu werden: Nur negativ zu motivieren macht das Herz ganz schön schwer.

Wie viel Herzblut steckst du in dein Ziel?

Jedes deiner Ziele erreichen mit Herzblut

Jedes deiner Ziele erreichen mit Herzblut

Deswegen suchen wir etwas, dass dich auch dann motiviert, wenn du in deinen Aufgaben (also eher kurzfristig) Schlag um Schlag einstecken musst und dich mit deinen blauen Flecken am liebsten in die Ring-Ecke setzen möchtest, um deine Wunden zu lecken. Dafür ist es nötig, dass du mit vollem Herzblut bei der Sache dabei bist und deine langfristigen Ziele, egal wie hart der Kampf auch sein mag, nie aus den Augen verlierst, sondern mit flammendem Willen weiterschreitest.

Deine wunderschönen Tagträume

Aus diesem Grund wechseln wir schon jetzt zu deiner Basteltätigkeit!

Dein Auftrag ist es, ein Vision Board zu erstellen. Klingt erst mal ganz „nett“, ist aber in der Praxis noch viel viel netter!

Vielleicht kennst du es, in Tagträumen deiner Zukunftsziele zu schwelgen? Die Freundin, die aussieht wie ein Model und dich warm lächelnd auf die Wange küsst. Die tolle Familie mit 1,4 fröhlichen Kindern voller Energie und Freude, die in deine Arme stürmen. Du auf einer riesigen Bühne und als du dich ganz genau umschaust, siehst du, wie alle Zuhörer an deinen Lippen kleben. Oder du siehst dich live beim Erklimmen des Gipfels eines riesigen, gefährlichen und wolkenbehangenen Berges.

Das sind natürlich schöne Tagträume und andere Menschen raten immer wieder, dass es gar nicht so gut sei, in diesen zu verweilen.

Ich rate dir genau das Gegenteil: Begebe dich so oft, wie du nur kannst in deine erfolgreiche Zukunftsvision. Je öfter, desto besser. Hier hilft „viel“ wirklich „viel“.

Schön und gut, aber wie bewerkstellige ich das?

Mit so vielen und so schönen Gedächtnis-Stützen und Erinnerungen, wie du sie dir nur schaffen kannst. Denn dauerhaft immer wieder angeregt zu werden, deine Zukunftsziele zu sehen, wird dich immer wieder aufs Neue motivieren.

Zu allererst setzt du dich dafür hin und reist gedanklich in deinen Bildern erst einmal in deine Zukunft und schaust, wohin dich dein Herz führt, also was du dir alles wünschst. Anschließend machst du dich auf die Suche. Entweder ganz altmodisch in Katalogen und Zeitschriften oder modern in der Bildersuche im Internet.

Suche Darstellungen, die deinen verschiedenen langfristigen Zielen und ihrer Botschaft gut entsprechen und schneide sie mit einer Schere aus oder drucke sie aus. Anschließend bastelst du deinen Blumenstrauß an Gedächtnisstützen:

Deine Aufgabe

1.) Schnapp dir einen großen (-A3)-Pappkarton und klebe deine verschiedenen Zukunftswünsche schön arrangiert auf diesen (ähnlich wie eine Collage). Hänge das Ganze an einen Ort, auf den du oft schaust, oder in einen Raum, in dem du dich oft aufhältst. Zum Beispiel in dein Schlafzimmer über dein Bett, über deinen Fernseher im Wohnzimmer oder klebe es mit Tesa-Film als Unterlage auf deinen Küchentisch.

2.) Wir sind so modern: Füge online gefundene oder eingescannte Bilder in einer Datei zusammen und richte sie dir als Hintergrundbildschirm für deinen PC ein.

3.) Mache ein Bild von deiner Collage und packe es auch als Hintergrund auf dein Handy. Denk dran, viel hilft (in diesem Fall) viel und lass dich nicht von anderen stören, wenn sie bei deinem Handybildschirm die Stirn runzeln.

4.) Schreibe mehrere kleine Zettel mit dem Stichwort „Zukunftsvision“ und stecke einen ins Portemonnaie, einen legst du ins Auto

So kannst du gar nicht mehr anders als deine Ziele sehr oft vor Augen zu haben und immer mehr Herzblut zu entwickeln.

5.) Nimm dir jeden Tag 5 Minuten, in denen du dein absolutes Lieblingslied abspielst, dich zurücklehnst und die Freude genießt, die du empfindest, wenn du für die Zeit voll in deinen Zukunftsimpressionen versinkst.

 

Viel Erfolg beim Basteln,

[table id=3]

[ « Zurück zu Teil 5: Frauen ansprechen – Erfolgreich durch Power-Sprache ]

[ Weiter zu Teil 7: Blockaden lösen und überwinden »]




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentar jetzt posten