10 Minuten Dominik van Awe

Vor kurzem war alles noch in Ordnung in eurer Beziehung und du warst überglücklich mit deiner Partnerin. Doch jetzt ist sie weg und leidest seelische Höllenqualen.

Wie du deinen Liebeskummer überwinden als Mann kannst und wie du in Zukunft nie wieder an Trennungsschmerz leidest, erfährst du hier.

Springe direkt in den entsprechenden Abschnitt, der für dich in der jetzigen Situation am Nötigsten ist:

Liebeskummer überwinden für Männer: Wie du dich jetzt fühlst

Um deinen Liebeskummer überwinden zu können, ist es wichtig, dieses Gefühl genau zu kennen. Denn dieser Schmerz, den du fühlst, ist vergleichbar mit dem Verlust eines geliebten Menschen durch den Tod.

Gestern war sie noch da, heute ist sie weg. Und das scheinbar für immer.

Dein Gehirn ist verwirrt. Denn warum sollte diese Person plötzlich weg sein? Sie war doch immer da…

Und sie ist es noch immer, aber du bist nicht mehr Teil ihres Lebens. Sie interessiert sich nicht mehr für dich.

Du öffnest ihr Whatsapp Profil und siehst, dass sie gerade online ist. Du hoffst, dass sich der Status von “online” in “schreibt…” ändert. Das würde dir direkt ein Lächeln auf die Lippen zaubern und deine Trauer für einen Moment vergessen lassen.

Vielleicht bist du ihr ja doch nicht so egal. Und vielleicht will sie dir gerade schreiben, ob ihr euch nicht treffen könnt…

Doch das tut sie nicht.

Liebeskummer überwinden - Du checkst ihr ProfilMehrmals täglich öffnest du in dieser Hoffnung ihr Profil. Sie ist online, aber: Nichts.

Sie hat ihr Profilbild geändert. Sie sieht glücklich aus.

Wie kann sie glücklich sein, während du leidest?

Immer wieder hast du selbst das Bedürfnis ihr zu schreiben. Mal, um ihr zu sagen, dass du sie vermisst. Mal, um ihr zu zeigen, dass es dir auch ohne sie gut geht und nur cool zu fragen: “Na, wie geht’s dir?”

Eine Antwort, eine Nachricht von ihr würde deine Schmerzen lindern… Ach was, eine Umarmung, einen Kuss von ihr oder der Satz, dass alles wieder gut wird, würden diese Ohnmacht und Verzweiflung mildern.

Dein gebrochenes Herz wird wieder heilen. Das weißt du zwar, doch jetzt im Moment ist es schlimm.

Und dafür ist dieser Artikel gedacht.

Liebst du eine Narzisstin oder Borderlinerin?

In vielen Fällen von Herzschmerz ist die Frau, der wir hinterher trauern oft eine Frau mit narzisstischen oder Borderline-Zügen.

In diesen Fällen, leidest du als Mann wahrscheinlich gerade sehr stark unter der Trennung oder der Nicht-Beachtung der Frau.

Das ist auch komplett verständlich, denn diese Persönlichkeitstypen nutzen zum Beispiel widersprüchliche Verhaltensweisen oder (unbewusste) manipulative Mechanismen, die bei der Anwendung, einen Sog zu dieser Person erschaffen, dem sich nur wenige entziehen können.

Lass uns hier die beiden Typen kurz beleuchten, bevor du im dritten Teil die Lösung bekommst, wie du nie wieder diese Sog verfällst und letztendendes nie wieder Liebeskummer überwinden musst, weil er nicht mehr entsteht.

Die Narzisstin

Der Begriff entstammt aus dem Narziss-Mythos. Der – kurz gefasst – so sehr in sich selbst verliebt war, dass er sich gegen diese Verliebtheit in sein Spiegelbild im Wasser nicht wehren konnte, hinein fiel und starb.

Die Moral der Geschichte könnte also auf den ersten Blick sein, dass man nicht in sich selbst verliebt sein sollte, da dies sonst der eigene Untergang sei.

Das ist jedoch eine falsche Schlussfolgerung. Denn Selbstliebe, bzw. -verliebheit ist etwas fantastisches und essentielles, wenn du eine gesunde Beziehung zu einem anderen Menschen führen willst.

Liebe dich selbst und ist egal, wen du heiratest.

Was Narziss, bzw. einem Narzissten oftmals fehlt ist jedoch Empathie. Eine Narzisstin ist in dem Fall auch eine Art Psychopathin. Also eine Frau, der es an Empathie mangelt.

Und das ist auch der Grund, warum so viele Männer unter Beziehungen mit diesen Frauen leiden.

Sehr viele unserer Coaching Teilnehmer oder Leser dieses Blog sind liebevolle, sich kümmernde und nachdenkliche Männer.

Männer, die der Frau an ihrer Seite am liebsten jeden Wunsch von den Augen ablesen und in einer harmonischen Beziehung auf Augenhöhe leben wollen.

Liebeskummer überwinden - Du liest ihr jeden Wunsch von den Augen abSie bemerken oftmals sofort, wenn es ihrer Frau oder Freundin nicht gut geht und wollen ihr wieder gute Laune bereiten.

Das kommt jedoch sehr häufig vor, denn Narzissmus ist eine Persönlichkeitsstörung, die aus einem niedrigem Selbstwert entspringt.

Dadurch bittet eine Narzisstin stets direkt oder indirekt um Aufmerksamkeit und der Bestätigung, dass du sie noch liebst.

Dadurch entsteht ein Sog. Du bist stets bemüht, ihr zu zeigen, dass alles in Ordnung sei, kannst es ihr aber nicht 100%ig beweisen, da sie immer wieder Zweifel hat. Oder wenn du es schaffst, ist “vergisst” sie es nach kurzer Zeit wieder und das Spiel beginnt von vorne.

Schritt für Schritt verlierst du deinen eigenen Standpunkt und verfällst immer mehr in den Modus, alles zu tun, dass es IHR gut geht. Du redest ihr nach dem Mund, kaufst ihr Geschenke, um ihr gute Laune zu bereiten oder vermeidest bewusst Themen, damit es keine Konfrontationen oder Streits gibt.

Denn eine weitere Eigenschaft einer Narzisstin ist, sich keine Grenzen aufzeigen zu lassen. Wenn du mit ihr streiten solltest oder ihr einmal gezeigt hast, dass ihr Verhalten doof oder dir gegenüber verletzend war, dreht sie den Spieß direkt um.

Du liebst mich nicht!”, ist in diesem Fall oft eine Aussage von Narzisstinnen. Sie geben sich dann kühl und zurückweisend. Dieses Verhalten verstehen viele Männer dann nicht, da sonst doch auch schnell alles wieder gut war, wenn du mal einen Fehler gemacht hast.

Dein erster Impuls ist es dann ihr noch deutlicher zu zeigen, dass du sie liebst.

Aber hier ist das Kind schon in den Brunnen gefallen.

Eure Beziehung ist schon gescheitert. Und zwar an dem Punkt, an dem du dich selbst aufgegeben hast und deine ersten Grenzen überschreiten lassen hast.

Wie z.B. vermehrtes Drama oder Zurückweisung

Stattdessen hast du dich dabei erwischt, wie du nach Sex betteln musst oder stunden- oder tagelang nichts von ihr gehört hast, weil sie “über etwas nachdenken” musste.

Ist diese Beziehung vorbei, entsteht ein Vakuum in dir. Auf mal hast du niemandem mehr, dem du gute Gefühle bescheren musst, um dich wertvoll und geliebt zu fühlen.

Plötzlich ist auch die stetige Arbeit weg, die sich eher wie ein Kampf gegen Windmühlen anfühlt, sie zu überzeugen, dass sie eine tolle Frau sei.

Das fühlt sich an, wie eine Leere. Du hast Liebeskummer.

Borderlinerin

Bei einer Borderlinerin sind es zentral folgende Verhaltensweisen, die für Männer oft zu Kopfzerbrechen und schließlich zu diesem Herzschmerz führen.

Liebeskummer überwinden - Narzisstin oder BorderlinerinSo pflegt sie vielleicht sehr intensive, aber unangemessene Beziehungen zu anderen Männern. Das erkennst du meist daran, wenn sie zu Beginn eures Kontaktes direkt sehr verliebt in dich gewesen zu sein schien. Sie hat dich vielleicht immer wieder mit Komplimenten überschüttet und sich gefreut, dass sie endlich jemandem, wie dich kennengelernt habe.

Wenn du diese Sachen nicht regelmäßig von anderen Frauen hörst, und dir das merkwürdig vorkommt, solltest du hier schon etwas vorsichtiger sein.

Denn wenn sie bei dir schon so extrem positiv reagiert, wird sie dies auch bei vielen anderen Männern machen.

Hinzu kommt nämlich ein weiteres Verhalten einer Borderlinerin. Die fehlende Objektpermanenz.

Das bedeutet, dass sie dich und alle Gefühle für dich vergisst, wenn sie dich nicht sieht.

Aus den Augen – Aus dem Sinn

Dieses Verhalten kennst du vielleicht von Hunden, die scheinbar denken, dass du sie für immer verlässt, wenn du zur Arbeit gehst und sie daheim bleiben müssen.

Im Gegenzug ist die Borderlinerin jedoch wieder komplett mit ihrer gesamten Aufmerksamkeit bei dir, wenn ihr euch seht. Dann gibt es nur noch dich für sie. Ihren Retter.

Sie ist dann zu dir besonders “schmutzig”-sexuell, um dich an sie zu binden.

Denn eine Borderlinerin verfolgen große Ängste vor dem Verlassenwerden. Sie wird dann alles tun, was in ihrer Macht steht, damit du blind vor Liebe zu ihr bist, weil du glaubst, die perfekte Frau gefunden zu haben.

Diesen Fehler machen viele, viele Männer, die noch nicht mit sich im Reinen sind. Sie treffen dann so eine Frau und denken, sie bräuchten von nun an keine Persönlichkeitsentwicklung mehr, während die Hochzeitsplanungen schon im Gang sind.

Die Borderlinerin ist im Prinzip das Gegenteil einer Narzisstin.

Während die Narzisstin dich (unbewusst) dazu bringt, dich für sie zu verbiegen und sie glücklich zu machen, manipuliert dich die Borderlinerin (ebenfalls unbewusst) dazu, dass sie die perfekte Frau für dich ist und will dich glücklich machen.

Das Problem entsteht aber dann, wenn ihr euch nicht seht. Dann kennt sich dich nicht mehr und empfindet kaum noch Gefühle für dich.

Oftmals haben Borderlinerin viele Männer, mit denen sie sich gleichzeitig treffen, die alle in die gleiche Falle getappt sind, wie du.

Dies herauszufinden schmerzt viele Männer.

Sie verstehen dann nicht, warum diese perfekte Frau, doch so ganz anders ist.

Denn, wenn du sie darauf ansprichst, wird sie es so drehen, dass die Schuld bei dir liegt. Du hinterfragst dich und zweifelst an dir selbst.

Dieser Schmerz ist vermutlich auch der Liebeskummer, den du zu überwinden versuchst.

Wie kannst du Liebeskummer überwinden als Mann?

Liebeskummer ist kein Dauerzustand. Auch wenn es sich im Moment vielleicht für dich so anfühlt.

Damit du aus dieser schweren Zeit schneller herauskommst, findest du hier eine Reihe an Dingen, die du direkt tun kannst, damit es dir morgen schon besser geht.

Wenn du dich also fragst: “Ich will meinen Liebeskummer überwinden. Was hilft wirklich?”, ist das deine 6 Schritte Liste:

  1. Trauern
  2. Reden
  3. Lass es dir gut gehen
  4. Sport
  5. Entscheidung loszulassen
  6. Trenne dich komplett

1. Trauern

Diese Trauer oder Wut, die du gerade in dir spürst, ist schon der erste Teil, des Verarbeitungsprozesses. Also Teil des Prozesses, der dich wieder zu dem coolen und attraktiven Typen machen will, der du warst, bevor du in dieses schmerzhafte Loch gefallen bist.

Du darfst trauernJede Welle von Trauer darüber, dass sie weg ist oder deine Liebe nicht erwidert, ist also dein Freund.

Auch wenn es sich nicht so anfühlt.

Das ist im Prinzip, wie Muskelkater. Den hast du, wenn der Muskel wächst, um stärker für die nächste Anstrengung zu sein.

Achte also darauf, dass du diese Trauer zulässt. Lass sie kommen und sich ausbreiten, wenn sie dich überfällt.

Das bedeutet auch, dass du weinen darfst und sollst, wenn dir danach ist. Das hat auch mehrere gute Gründe:

Trauer ist eine Emotion. Emotionen sind Energien, die in Bewegung sind. Stoppen wir diese Energien in unserem Körper lagern sie sich irgendwo ab und kommen als Krankheiten wieder oder einige Zeit später in der gleichen Intensität.

Du solltest sie also ausleben und aus deinem Körper lassen, damit der Heilungsprozess weiterlaufen und du deinen Liebeskummer überwinden kannst.

Außerdem enthalten deine Tränen, die du aus Trauer weinst, einen Stoff, der deinen Körper beruhigt, wenn diese Tränen deine Lippen berühren.

Dein Körper hat also seine eigene Klimaanlage, wenn es darum geht sich wieder zu beruhigen.

Aber ein Mann weint doch nicht!

Vielleicht ist das ein Gedanke, den du, wie sehr viele Menschen mit dir herum trägst. “Ein Mann muss stark sein” oder “Ein Mann weint nicht”.

Dieses “Männerbild” ist leider total zerstörerisch. Und zwar für dich.

Du zerstörst damit deine Heilung, wie oben beschrieben. Darüber hinaus aber, ist das für viele Frauen auch ein Grund, sich von ihrem Partner zu trennen.

Denn dieses Männerbild, das Männer von sich selbst haben, führt dazu, dass sie sich von ihren Emotionen abkapseln.

Wenn das auch für dich zutrifft, dann bist du als Mensch nicht greifbar – nicht nahbar.

Frauen oder Menschen allgemein, spüren dich nicht oder spüren nicht, was für ein Mensch du bist.

Das ist zwar etwas, was im Vorfeld für Frauen sehr attraktiv ist, weil du unnahbar und mysteriös wirkst. Wenn du dich jedoch immer wieder von deinen Emotionen abkapselst und sie weg drückst, fehlt dir in deiner Persönlichkeit die Dreidimensionalität.

Du bist dann nichts weiter als ein gefühlloser Klotz, mit dem Menschen sich nicht verbinden können und der befremdlich wirkt.

Emotionen zulassen

Um deinen Liebeskummer überwinden zu können solltest du also deine Emotionen zulassen. Weine, wenn du traurig bist und schreie, wenn du wütend bist.

Jede Emotion in dir hat ihre Daseinsberechtigung.

Nutze diese Gelegenheit der Trauer, um stärker aus diesem Trennungsschmerz bzw. Liebeskummer hervorzutreten, um in Zukunft deine Beziehungen besser im Griff zu haben.

Schaue dir dazu auch den Abschnitt “Wie du nie wieder Liebeskummer hast” an.

2. Rede darüber

Du kannst deinen Herzschmerz überwinden, indem du über deinen Schmerz redest, hilft dir unter anderem dabei, deine Emotionen ins fließen zu bringen.

Aber auch sonst hat das Darüber reden einen sehr nützlichen Effekt.

Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage

So lautet ein Buchtitel der Hirnforscherin Franca Parianen. Dieser Satz alleine sagt schon aus, wie wichtig es ist, über seine Gedanken und Gefühle zu sprechen.

Denn oftmals ist es so, dass wir gewisse Gedanken einfach nicht zu Ende denken, sondern immer wieder auf den Ursprung zurückspulen.

Liebeskummer überwinden - Rede darüberWenn du also Herzschmerz hast, bzw. du deinen Liebeskummer überwinden willst, dann kann es sein, dass du dir immer nur die schöne Zeit mit ihr ausmalst und dir in deinem Kopf ein Gespräch mit ihr zusammen bastelst, dass kein Ende hat.

Für dein Gehirn ist das kein Problem. Aber wenn du jemandem zuhören würdest, der so spricht, würdest du ihn früher oder später fragen, was denn nun der Sinn seines Monologs ist.

Der Sinn fehlt nämlich komplett, weil das Ende fehlt. Das Gespräch findet keinen Abschluss und dein Gehirn steckt fest in einem sich immer wiederholenden Kreislauf.

Daher rede mit jemandem über deine Situation. Denn wenn du jemandem erzählst, was in dir vorgeht, hörst du dir selbst zu und zwingst dich selbst ein Ende für deine Erzählung zu finden.

Das gibt deinem Gehirn Ruhe und Zeit das Gesagt und deine Emotionen zu verarbeiten.

Allerdings kann es für dich schwer sein, jemand anderen mit deinen Problemen und Gedanken “belästigen” zu wollen.

An dieser Stelle kannst du auch einfach dein Handy dafür nutzen.

Öffne in diesem Fall deine Sprachaufnahme App auf deinem Handy, halte es dir vor den Mund und rede über deine Gedanken und Gefühle, als würdest du sie deiner Verflossenen erzählen.

Das schafft eine unfassbare Klarheit, weil du in dieser Situation einfach mal alles aussprechen kannst, ohne Angst zu haben, etwas Falsches zu sagen oder unterbrochen zu werden.

Diese Klarheit wird dir helfen sehr leicht deinen Liebeskummer überwinden zu können.

3. Lass es dir gut gehen

Das Gehirn ist süchtig nach Emotionen. Und jede Emotion macht süchtig.

Wenn du immer wieder die Emotion der Trauer oder Wut hast, weil du gerade unter Trennungsschmerz oder Liebeskummer leidest, gewöhnt sich dein Gehirn an diesen Hormoncocktail und wird dieses immer wieder verlangen.

Du wirst dich also immer wieder schlecht fühlen wollen. Das ist jedoch kontraproduktiv und kann in eine Depression führen.

Lass es dir stattdessen gut gehen.

Wenn du die erste Zeit der Trauer und der Wut überwunden hast, gönn dir mal etwas.

Das kann zum Beispiel einfach eine super leckere Riesenpizza sein, die du bei deinem Lieblingsfilm genießt. Oder aber ein neues Outfit, sowie eine Putzkolonne, die deine Wohnung mal bis in die kleinste Ecke gründlich reinigt.

Liebeskummer überwinden - Lass es dir gut gehenHör mal in dich hinein, was dir gut tun würde und worauf du richtig Lust hast.

Dadurch zeigst du deinem Gehirn, dass es auch positive Emotionen gibt, an die es sich wieder gewöhnen kann.

Mit diesen positiven Emotionen hast du langfristig auch eine bessere Ausstrahlung, fühlst dich besser und kannst schneller deinen Liebeskummer überwinden.

4. Sport

Mach doch mal folgendes Experiment mit:

Schau mal zwei Minuten auf den Boden vor dir, indem du deinen Kopf hängen lässt. Versuche dann mal nach den zwei Minuten an deinen schönsten Urlaub zu denken.

Du wirst feststellen, dass das nur sehr, sehr schwer möglich ist.

Dein Gehirn kann nicht körpersprachlich niedergeschlagen sein und gleichzeitig positive Gefühle produzieren.

Diese positiven Gefühle zu erzeugen ist kaum möglich, wenn wir nicht unsere Körperhaltung ändern oder in die Bewegung kommen.

Gerade die Bewegung ist essentiell, um Liebeskummer überwinden zu können.

Das Gegenteil von “im Kopf sein”, ist immer “im Körper sein”.

Liebeskummer überwinden - Mach SportWenn du dich nicht oder nur sehr langsam bewegst, z.B. spazieren gehst, hat dein Kopf sehr viel Zeit und Energie zur Verfügung, um nachzudenken. Oder auch, um Dinge kaputt zu denken.

Gerade, wenn du unter Liebeskummer leidest, neigst du dazu dich langsamer zu bewegen und dadurch über sehr vieles nachzudenken.

Unterbrich diesen Kreislauf mit Sport und schnellen Bewegungen. Geh eine Runde Joggen oder mach Krafttraining. Das fördert nicht nur Testosteron, wodurch du dich stolzer und männlicher fühlst (und dadurch wiederum attraktiver für andere Frauen wirkst), sondern produziert auch viel Energie. Du fühlst dich besser und denkst nicht mehr so sehr über dein Problem nach.

5. Entscheide dich, loszulassen

Vielleicht kennst du die alte Geschichte, von dem Mädchen und dem alten Seefahrer.

Die beiden gingen am Wasser entlang spazieren. Das Mädchen war sehr betrübt und der Seefahrer fragte sie: “ Wenn ich jetzt ins Wasser fallen würde, müsste ich dann ertrinken?”

Das Mädchen schaute sich die riesigen Wellen an, die vom kalten Wind hochgepeitscht wurden.

“Ja, das würdest du bestimmt!”, sagte sie.

Doch der Seefahrer widersprach ihr: “Ich hab noch niemanden ertrinken sehen, nur weil er ins Wasser gefallen ist. Ich würde nur ertrinken, wenn ich im Wasser bleiben würde.”

Das Mädchen war noch nicht überzeugt und sagte: “ Du würdest aber bestimmt eine Unterkühlung erleiden und eine schwere Erkältung bekommen!”

Doch der Seefahrer wiederholte einfach: “Nur wenn ich zu lange im Wasser bleiben würde. Ich bin schon so oft ins Wasser gefallen und Anfangs hatte ich große Angst davor. Ich habe aber gemerkt, dass mir nicht viel passiert, wenn ich schnell wieder heraus klettere. So verhält es sich auch mit deinem Kummer. Anstatt darin zu ertrinken, solltest du dir schnell überlegen, wie du ihn löst und heraus klettern kannst.”

Es kommt also nicht darauf an, dass du den Schmerz der Trennung oder einen Liebeskummer spürst. Das ist ganz normal.

Das wichtigste ist, dass du nicht zu lang in der Emotion bleibst. Denn das ist die wahre Falle.

Hierzu musst du eine Entscheidung treffen.

So banal es sich vielleicht auch anhört, aber willst du weiter leiden oder willst du dein Leben wieder in die Hand nehmen und eine neue tolle Frau treffen und kennenlernen? Willst du deinen Liebeskummer überwinden oder weiter leiden?

6. Trenne dich von ihr komplett

Wenn wir Herzschmerz haben, bzw. den Liebeskummer überwinden wollen, tendieren wir dazu die alten Fotos heraus zu suchen und sie uns nochmal anzuschauen.

Vielleicht hast auch du gerade noch durch eure gemeinsamen Fotos auf deinem Handy gescrollt oder dir euren Chatverlauf noch einmal durchgelesen, um an die guten, alten Zeiten zu denken.

Trenne dichGerade die gemeinsamen Fotos sind ein großes Problem. Denn überleg mal:

Wann macht man gemeinsame Fotos?

Wenn man glücklich ist und eine schöne Zeit hat, oder nicht?

Genau das bewirkt, dass wir uns dann immer wieder an diese schöne Zeit zurück erinnern. Nicht jedoch an schwierige Zeiten, in denen wir uns gestritten haben.

Das führt dazu, dass du deine Ex-Freundin überidealisierst und dir so ein vollkommen falsches Bild von ihr malst.

Das verstärkt unnötig deine Trauer und die Zweifel in dir, nicht liebenswert zu sein, und “nie wieder eine so tolle Frau zu bekommen”.

Daher trenne dich komplett von ihr, so wie sie es von dir getan hat.

Lösche, ja lösche alle gemeinsamen Fotos von euch beiden. Archiviere euren Chatverlauf und Deabonniere ihre Facebook Updates.

Mach es dir so schwer wie möglich sie zu sehen, sowohl Online als auch Offline.

Wenn du Dinge in der Wohnung hast, die dich an sie erinnern, dann schmeiß diese Dinge weg.

Du tust dir keinen Gefallen damit, Fotos und diese Dinge zu behalten, wenn du an Trennungschmerz oder einem gebrochen Herzen leidest und deinen Liebeskummer überwinden willst.

Liebeskummer überwinden: Wie du nie wieder Liebeskummer hast

Liebeskummer überwinden oder Trennungsschmerzen lindern ist hart. Diese Schmerzen sind laut der Wissenschaft vergleichbar mit realen, physischen Schmerzen, wie einem Beinbruch oder einer offenen Wunde.

Das perfide an diesen seelischen Schmerzen, wie Liebeskummer, ist, dass wir nicht unsere Hand auf die betroffene Stelle legen können, um wenigstens etwas das Gefühl von Kontrolle und Heilung darüber zu haben.

Wenn du unter Herzschmerz leidest, sind dies wahrscheinlich daher die schlimmsten Schmerzen, die ein Mensch fühlen kann.

Denn die geliebte Person ist einfach nicht mehr da. Für deinen Körper macht es keinen Unterschied dabei, ob sie dich einfach nur verlassen hat oder einen tragischen Unfall hatte, der sie auch dem Leben gerissen hat.

Damit du diesen Schmerz nie wieder fühlen musst, du aber trotzdem die Frau an deiner Seite von ganzem Herzen lieben (und sie gegebenenfalls auch gehen lassen) kannst, ist allerdings etwas Fundamentarbeit notwendig.

Dazu müssen wir erstmal verstehen, was Liebeskummer ist und wie er entsteht. Lies dir diesen Abschnitt auf jeden Fall aufmerksam und komplett durch.

Was ist Liebeskummer und warum entsteht er?

Um zu verstehen, wie du in Zukunft keinen Liebeskummer mehr haben wirst, müssen wir verstehen, warum er bei dir überhaupt entstehen konnte.

Dieser Herzschmerz entsteht, wenn die geliebte Person plötzlich nicht mehr da, bzw. kontaktierbar ist. Wenn sie uns aus ihrem Leben haben will oder den Kontakt mit uns verweigert.

Umarmungen sind wichtigFür viele Männer ist die Frau an ihrer Seite ein Ankerpunkt. Eine Person, die ihnen Rückzug und Schutz oder auch Geborgenheit und Liebe gibt.

Die Frau ist also dafür verantwortlich, diesen Männer positive Gefühle zu verschaffen und sich geliebt und akzeptiert zu fühlen.

Ist diese Frau dann weg, fallen diese Männer in ein Loch. Vielleicht bist du gerade auch dort.

Auf einmal ist niemand mehr da, der dich berührt oder an den du dich ankuscheln kannst. Dieser plötzliche Liebesentzug führt dazu, dass du an dir zu zweifeln beginnst.

Du denkst darüber nach, vielleicht doch nicht so liebenswert zu sein, da ja eine wunderbare Frau dich verlassen oder abgestoßen hat.

Die Schlussfolgerung scheint daher auf logischer Ebene richtig zu sein, dass etwas mit dir Fall nicht stimmt.

Du begibst dich auf Ursachenforschung und gehst in deinem Kopf die letzten Tage oder Wochen durch.

Was könntest du gesagt haben?

Was hast du getan, dass sie sich abgestoßen fühlte und dich nun weniger liebt?

Diese Ursachenforschung ist aber nutzlos. Du wirst keine Anhaltspunkte finden, die Sinn machen. Stattdessen bist du so in den Gedanken vernarrt, dass es etwas geben muss, was du gesagt oder getan hast, dass du die kleinsten Kleinigkeiten findest und Dinge zerdenkst und über-analysierst.

Infolgedessen, wirst du dich schuldig und dumm fühlen, diese “Fehler” gemacht zu haben. Vielleicht hast du auch das Bedürfnis, deine Verflossene, bzw. deine Ex-Freundin zurückzugewinnen, indem du sie kontaktierst und ihr alles nochmal erklären oder dich entschuldigen willst.

Aber das bringt absolut nichts. Und dadurch verstärkst du ihn nur, statt diesen Liebeskummer überwinden zu werden.

Diese emotionale Abhängigkeit verjagt Frauen

Oftmals ist es so, dass sie eine Frau trennt, wenn sie merkt, dass du kein eigenes Leben hast.

Das bedeutet, dass du sie brauchst, um glücklich zu sein.

Das klingt vielleicht etwas merkwürdig. Handeln nicht moderne, romantische Filme oder jeder zweiter Popsong genau davon?

Davon, dass man nicht ohne den anderen leben könne und ihn so sehr wieder zurück haben will?

Genau das vermittelt ein falsches Bild darüber, was Liebe oder Beziehungen sind. Diese Haltung, den anderen zu brauchen, wie die Luft zum atmen, führt dazu, sich selbst zu verlieren.

Dies ist oftmals der Grund, warum Frauen sich von ihrem Partner trennen. Sie sagen dann Dinge, wie:

  • er hat sich verändert
  • er trifft seine Freunde nicht mehr
  • ich habe keine Lust mehr, mit ihm zu schlafen


Weil sich viele Männer in Beziehung davon abhängig machen, dass es ihrer Partnerin gut geht und nur noch eine maximal harmonische Zeit mit ihr verbringen möchten.

Das erstickt jede sexuelle Anziehung, die sie für dich empfinden kann im Keim. Sie zieht sich zurück, während du immer wieder einen Schritt mehr auf sie zu machst, weil dir ihre Aufmerksamkeit fehlt. Doch genau das führt dazu, dass sie dich immer mehr abstößt.

Liebeskummer überwinden: Emotionale Unabhängigkeit als Lösung

Die Lösung ist in diesem Fall eine emotionale Unabhängigkeit zu entwickeln.

Wie aber kannst du sie entwickeln und so nie wieder Liebeskummer überwinden müssen, weil du nie wieder welchen haben wirst?

Als erstes ist es wichtig, dass du dir deiner Rolle als Mann in dieser Welt bewusst wirst und so handelst.

Ein Mann der kein höheres Ziel hat, keine Mission oder keine Vision, der reagiert entsprechend schnell auf Einflüsse von außen und lässt sich immer wieder auf einen anderen Pfad führen, weil er keinen Pfad hat, den er im Leben selbst geht.

Dies führt dazu, dass er stets unsicher ist, was richtig ist im Leben oder besonders, wer er selbst ist.

Die wiederum führt dazu, dass sich eine Frau an deiner Seite nicht auf dich oder dein Wort verlassen kann. Wodurch ihr Interesse an dir immer mehr schwindet.

Zudem ist es für eine Frau sehr attraktiv nicht der Zentrum deines Lebens zu sein.

Wie David Deida schon in “Der Weg des wahren Mannes” schrieb, ist es das Bestreben der Frau die Nummer eins in deinem Leben für dich zu sein, aber die Hölle für sie ist es, dieses Ziel auch zu erreichen.

Schritt 1 ist also: Kenne deine Mission & habe etwas in deinem Leben, das wichtiger als die Frau, die du liebst.

Der zweite Schritt ist, dich darum zu kümmern, dass du dich nicht alleine fühlst.

Gerade Männer in Mitteleuropa leiden unter stetiger Einsamkeit. Es scheint in unserem Kulturkreis als schlimm oder “schwul” zu gelten, wenn ein Mann einen anderen Mann umarmt.

Das führt dazu, dass Männer, sich gegenseitig nur aus der Ferne oder maximal mit einem Handschlag begrüßen.

Für deinen Körper reicht diese kurze Zeit der Berührung, sowie die geringe Intensität allerdings nicht aus, um Oxytocin auszuschütten. Dieses Hormon ist dafür verantwortlich, dass wir uns geliebt und geborgen fühlen.

Stattdessen ist es vollkommen okay, eine Frau zur Begrüßung zu umarmen. Hier ist die Intensität der Berührung direkt höher, während gleichzeitig eine Umarmung länger dauert, als ein Handschlag.

Du verbindest also Berührung und den Weg aus der Einsamkeit allein mit Frauen.

Damit bist du abhängig davon eine Frau in deinem Leben zu haben, um nicht dauerhaft unter Stress zu stehen, da dein Körper denkt, er sei ausgestoßen oder allein auf der Welt.

Jede Berührung der Frau fühlt sich für dich gut an und wie ein Strohhalm, an den du dich im Meer der Zweifel und Einsamkeit klammern kannst.

Du brauchst also eine Frau, um dich gut zu fühlen und das ist eine Sucht. Per Definition.

Wenn du süchtig bist, triffst du keine klaren Gedanken mehr. Stattdessen kreisen deine Gedanken nur noch darum, wo du den nächsten “Kick” herbekommst. In dem Fall die Berührung einer Frau.

Ganz paradox wird es dann jedoch, dass sich dein soziales Gehirn einschaltet und dich schüchtern und zurückhaltend agieren lässt, wenn dann mal eine hübsche und sexy Frau deinen Weg kreuzt.

In diesem Fall fehlt dir die Selbstsicherheit und die Fähigkeit spontan diese Frau anzusprechen und kennenzulernen.

 

Und das ist auch schon der dritte wichtige Schritt, um nicht nur deinen Liebeskummer überwinden zu werden, sondern auch keinen Herzschmerz mehr zu haben.

Habe Auswahl und baue dir Selbstbewusstsein auf.

Stell dir mal folgende Situation vor:

Du bist gerade mit der Schule fertig und willst endlich anfangen zu arbeiten. Also setzt du dich hin und schreibst Bewerbungen an 100 Firmen.

Von diesen 100 Firmen, lädt dich aber nur eine zu einem Vorstellungsgespräch ein.

Was glaubst du, wie frei fühlst du dich in diesem Gespräch, mehr Geld oder mehr Urlaubstage zu verlangen?

Du wirst wahrscheinlich eher zu allem Ja und Amen sagen, in der Hoffnung, diesen Job zu bekommen, den du wahrscheinlich wegen deiner emotionalen Abhängigkeit nicht bekommen wirst.

Denn in diesem Vorstellungsgespräch wirst du nicht du selbst sein. Du vermutest, wie dein Gegenüber dich haben will und schlüpfst in diese Rolle, um ihm zu gefallen.

Du bist also nicht du selbst.

Gleiches passiert, wenn du keine Auswahl an Frauen in deinem Leben hast, bzw. nicht weißt, wie du flirtest oder Frauen von dir begeistern kannst. Du bist dann verdammt dazu immer wieder Trennungsschmerzen zu haben und Liebeskummer überwinden zu müssen.

Wenn du dann doch mal eine Frau kennenlernst und ihr ein Date habt, wirst du auch hier nicht 100% du selbst sein und dich verstellen.

Schlimmer wird es, wenn du eine Beziehung mit einer Frau hast und unter allen Umständen versuchst, dass sie sich nicht von dir trennt, weil du keine Ahnung hast, wann, wie und ob du jemals wieder eine andere Frau in deinem Leben haben wirst.

Wie du deinen Liebeskummer überwindest und dir dabei sogar Auswahl an Frauen schaffst, die sich alle mit dir treffen wollen und du nachhaltig dein Selbstbewusstsein aufbaust, lernst du in unserem kostenfreien Ex Zurück Eroberer Call.

Um daran teilzunehmen, klicke einfach auf den folgenden roten Button und fülle das Formular aus:

 





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentar jetzt posten